• orienttrifftvegan

Traum Schoko Kuchen mit Zutaten die jeder Zuhause hat! -vegan

Wir kennen es doch alle! Du sitzt vor deinem Handy, scrollst durch und plötzlich tauchen die schokoladigsten, saftigsten, matschigsten Kuchen Bilder und Videos auf. JETZT SOFORT HIER HER BRINGEN BITTE, DANKE! – mein einziger Gedanke wenn ich Mal wieder so richtig Lust auf Schoko habe! Aber Mal ehrlich. Die wenigsten von uns haben in so einem Moment Lust sich in die Küche zu stellen und irgendwas aufwendiges zu backen. Abgesehen davon, dass dann  meist auch noch die passenden Zutaten in der Küche fehlen.

HIER ALSO EIN SCHOKO KUCHEN TRAUM der uns auch genau solchen Situationen rettet! ZUTATEN DIE DU SAFE ZUHAUSE HAST! KEIN LANGES RUMSTEHEN IN DER KÜCHE! SCHNELLES BACKEN. LECKER GENIEßEN!

ZUTATEN:

  1. 200 g Mehl

  2. 40 g Backkakao

  3. 150 g Himbeeren (optional)

  4. 160 g Zucker (für die gesündere Variante: Kokosblütenzucker)

  5. 1 P. Vanillezucker

  6. 1/2 P. Backpulver

  7. 250 ml Wasser

  8. 100 ml Sonnenblumenöl/ Rapsöl

Dekorieren:

  1. Schoko Kuchen Glasur

  2.  Palmin Fett (optional für den Glanz)

TIPP: Wenn ihr das nächste Mal in der Backabteilung vor den Kuchen Glasuren steht, unbedingt mal auf die Rückseite achten. Dort findet ihr total viele Blockschokoladen die nicht vegan gelabelt wurden, laut Zutatenliste aber vegan sind! Ansonsten mit Puderzucker dekorieren! 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf Ober/ Unterhitze bei 180 °C vorheizen. Ich habe eine durchschnittlich runde Springform von ca. 20 cm Durchmesser verwendet.

  2. Die Springform mit etwas Öl einfetten oder Backpapier verwenden.

  3. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann die nassen Zutaten hinzufügen bis ein glatter Teig entsteht. Achte darauf, vegane Kuchen mögen es nicht lang gerührt zu werden!

  4. Die Himbeeren mit einem Löffel untermengen. Umso mehr Himbeeren hinzufügt werden, umso saftiger schmeckt später der Kuchen. Man kann die Himbeeren auch weglassen, muss dann aber damit rechnen das der Kuchen etwas trockener wird.

  5. Den Teig in die Form geben und 30-40 Minuten backen.

  6. Mit einem Holzstäbchen testen. Bleibt kein Teig am Stäbchen hängen ist er fertig.

Dekorieren:

Jetzt geht es an die Deko! Hier könnt ihr euerer Kreativität und eurem Geschmack freien Lauf lassen! Ich habe mich für eine Schoko Glasur entschieden. Die Schokolade mit dem Palmin Fett über einem Wasserbad schmelzen lassen. Palmin Fett sorgt dafür, dass die Schoki später noch knackiger schmeckt und glänzender wirkt! Mit Himbeeren und etwas Kokosraspeln dekorieren! Ihr könnt es euch natürlich auch super einfach machen und nur mit etwas Puderzucker bestreuen!

GUTEN APPETIT!

989 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen