• orienttrifftvegan

Cashewmilch: ein Rezept für schnell gemachte Pflanzenmilch

Aktualisiert: 16. Sept 2020

Pflanzenmilch kann man aus den unterschiedlichsten Zutaten herstellen. Aus Haselnüssenn, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Kokosflocken, Haferflocken usw. Mit der Pflanzenmilch kannst du kochen, backen, zum Müsli frühstücken oder einfach pur trinken. Die Milch hält im Kühlfach 3-4 Tage frisch.

Ich habe mich dieses Mal für die Cashewmilch entschieden. Mit wenigen Zutaten ist sie in wenigen Minuten gemacht.

Du benötigst:

  1. Einen Mixxer

  2. Nussbeutel oder Wäschenetz ( optional: Geschirrtuch aus Baumwolle)


Zutaten:

  1. 50 g Cashewkerne

  2. 500 ml Wasser

  3. 2-3 EL Ahornsirup

  4. Vanillemark

  5. Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die Cashewkerne für mindestens zwei Stunden- oder über Nacht einweichen. Der Turbo Tipp für alle ungeduldigen unter euch, einfach die Cashewkerne in Wasser ca. 5 Minuten aufkochen lassen bis sie weich sind.

  2. Die Cashewkerne abgießen und alle aufgelisteten Zutaten in einen Mixxer geben.

  3. Durchmixen bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

  4. Für ein noch feineres Ergebnis die Milch durch ein Wäschenetz sieben, um die kleinen Nussstückchen zu entfernen.

  5. Die Pflanzenmilch in eine  Glasflaschen füllen und in den Kühlschrank stellen.

TIPP: Die kleinen Nussstückchen nicht wegwerfen! Daraus mache ich immer am liebsten “Cashew- Frischkäse- Bällchen.”

Und so schauen sie dann aus! Besonders lecker zum Frühstück! Dazu einfach nach einfach folgende Zutaten zu der übrig gebliebenen Cashew- Masse hinzufügen: etwas Salz, Zitronensaft, Chiliflocken, gefrorene Kräutermischung und Knoblauch

SO LECKER KANN RESTEVERWERTUNG SCHMECKEN!

401 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen